Ziel der Anlagepolitik ist es, einen langfristig überdurchschnittlichen Vermögenszuwachs in EUR zu erzielen. Um dies zu erreichen, investiert der Fonds überwiegend europaweit in Beteiligungspapiere und festverzinsliche Wertpapiere von kleinen und mittbelgrossen börsenkotierten Gesellschaften. Des Weiteren können für bis zu 40% des Fondsvermögens weltweit begebene Zertifikate (jedweder Bonität, Währung und Branche) ebenso wie Indexzertifikate erworben werden. Zur Umsetzung der Anlagestrategie können bis zu 49% des Fondsvermögens in andere Zielfonds investiert werden. Bis zu 100% des Fondsvermögens könne in auf EURO lautende Geldmarktinstrumente veranlagt werden. Zu Absicherungs- und Anlagezwecken können Derivate eingesetzt werden.

In diesem Rahmen obliegt die Auswahl der einzelnen Investments dem Vermögensverwalter.

Der Mittelstand Europa Fund eignet sich für Anleger mit einem langfristigen Anlagehorizont, die in ein breit diversifiziertes Portfolio von Beteiligungspapieren und -rechten investieren wollen.

Der Mittelstand Europa Fund ist im Fürstentum Liechtenstein zum Vertrieb zugelassen.


Downloads (PDF)